3. September 2017

Pancakes

Hallo Ihr Lieben,
wie letzten Sonntag gibt es auch heute ein Rezept, das Ihr super easy nachkochen könnt! Ich habe ein bisschen rumprobiert und gemixt, und herausgekommen ist das "perfekte" Pancake-Rezept.




Was Ihr für ca 15 Pancakes braucht?

2 kleine Eier/ 1 Ei Gr. M
1 EL SB-Öl
2 EL Vanillezucker 
1 TL Backpulver
200g Mehl
1 Prise Salz
Milch

Und so gehts!
Zuerst mischt Ihr in einer Schüssel Zucker, Mehl, Backpulver und Salz. Danach schlagt Ihr die Eier auf, das Eigelb kommt zur Mehlmischung und das Eiweiß gebt Ihr in eine extra Schüssel. Mit dem Mixer oder einem Schneebesen mischt ihr jetzt die trockenen Zutaten und gebt nach und nach Milch dazu, bis der Teig schön cremig ist. Das Eiweiß wird steif geschlagen und untergerührt, jetzt kommt auch das SB-Öl dazu.
Nun könnt Ihr immer einen Esslöffel Teig in die heiße Pfanne geben und von beiden Seiten goldbraun backen.

Ich habe die Pancakes zusammen mit Birnen und Pfirsichen gegessen, dazu gabs die dunkle Kakaocreme von Lindt!



Lasst es euch schmecken!

27. August 2017

One Pot Pasta - Tomate&Basilikum

Hallo Ihr Lieben,
Heute gibt es für euch ein Rezept, welches ich unzählige Male in Facebookvideos und ähnlichem gesehen habe. Es geht super fix, und es ist unmöglich, etwas falsch zu machen.




Was Ihr dafür braucht?
500g Spaghetti  
5 Tomaten
2-3 Knoblauchzehen
Basilikum nach Belieben
1200 ml Wasser
2EL Olivenöl
2 Zwiebeln
1 TL Salz







Und so gehts!
Die Tomaten schneidet Ihr in Mundgerechtestücke, brecht euch nicht die Finger beim Schneiden, es müssen keine exakten Würfel sein. Dann die Zwiebeln und den Knoblauch schälen, in dünne Scheiben schneiden, beim Knoblauch sind Würfel ein wenig einfacher.
Den Basilikum zupft Ihr einfach von den Stängeln.
Nun Füllt Ihr einen Topf mit allen Zutaten - Ideal ist einer, in dem die Spaghetti von vornerein mit Wasser bedeckt sind, wenn nicht ist es allerdings nicht tragisch, dann müsst ihr am Anfang nur drauf achten, möglichst zügig alle Spaghetti ins Wasser zu "stopfen".
Danach bringt Ihr das ganze zum Kochen. Sobald es soweit ist, die Hitze minimieren und das Ganze 15 Minuten ohne Deckel köcheln lassen, ab und zu umrühren.
Guten Appetit!

Wie bei jedem Rezept könnt Ihr auch hier variieren, anderes Gemüse dazu tun, oder andere Kräuter - das bleibt euch überlassen.